Bindung & Urvertrauen

Nach den heutigen Erkenntnissen sind Bindung und Urvertrauen wohl 

die grundlegendsten Merkmale für eine gesunde physische, sowie psychische Entwicklung der Kinder. Das Bild des Baumes ist uns eine liebgewonnene Symbolik dafür geworden. 

 

Nur ein Kind,

das tiefe sicher verankerte Wurzeln hat,

kann seine Krone gegen Himmel strecken

und die wunderbarsten Blätter, Blüten und Früchte der Individualität tragen.

Mit starken und tiefen Wurzeln ist das Kind in der Lage,

jeden Orkan, jede Dürrezeit und jede Überschwemmung

im künftigen Leben zu überstehen.

 

Wie wird Urvertrauen vermittelt? In Form von verlässlichen und liebevollen Beziehungen, authentischen Vorbildern und Vertrauenspersonen, die ihnen das Gefühl geben, gesehen zu werden, wahr- und angenommen zu sein und dies frei von Bedingungen.

 

 

 

„Wer es schafft, Urvertrauen in seinem Kind anzusiedeln,

der hat ihm etwas Wertvolles geschenkt,

worauf es sein Leben lang zurückgreifen kann:

Das Vertrauen in sich selbst.“

Isabel Köllner

 

 

Auszug aus unserer Konzeption